Magazin

Eine schlechte und eine gute Nachricht

„Nichts ist so beständig wie der Wandel!“ (Heraklit)

Sehr geehrte Freunde, Kunden und Gäste des Gessler 1862,

Die schlechte Nachricht: wir verkleinern unseren Laden Ende April und stellen die buchhändlerische Beratung vor Ort im Laden ein.

Die gute Nachricht: das Café Gessler 1862 bleibt bestehen. Wir sind weiterhin für Sie da und beliefern Sie mit Büchern und schönen Dingen.

Zu Jahren des stetig stärker werdenden wirtschaftlichen Drucks auf den unabhängigen Buchhandel durch Online-Unternehmen und große Buchhandelsketten kam die leider immer noch andauernde Pandemie mit allen Einschränkungen, Lockdowns und anderen Unberechenbarkeiten hinzu.

Auch der wiederholt öffentlich diskutierte, aber bis jetzt nicht in Angriff genommene Umbau der bislang unattraktiven Friedrichstraße spielte eine Rolle in unseren Überlegungen. Letztendlich bleibt uns keine andere Wahl als die Buchhandlung vor Ort zu schließen.

Wir verkleinern daher unsere Ladenräume ab Ende April und lassen dabei das Café Gessler 1862 bestehen. Hier werden wir wie bisher eine kleine, hochwertige Auswahl an Büchern und schönen Dingen für Sie bereithalten. Eine ausführliche buchhändlerische Beratung können wir dann allerdings nicht mehr anbieten.

Weiterhin können Sie, wie gewohnt, Bücher und Zeitschriften unter den bekannten Telefonnummern, per E-Mail und in unseren Online-Shops bestellen. Die Lieferung erfolgt innerhalb Friedrichshafens und näherer Umgebung direkt durch uns. Alternativ können die bestellten Artikel auch im Café Gessler 1862 abgeholt werden.

Wir bedanken uns ganz herzlich für Ihre langjährige Treue und würden uns freuen, Sie auch in Zukunft als unsere geschätzten Kunden und Gästen willkommen heißen zu dürfen.

Ihr Team vom Gessler 1862

Gessler 1862 Terrasse